7 Tage Inzidenz spielt keine Rolle mehr

Geänderte Corona Verordnung ab 16.08.2021

Ab 16.08.2021 treten die 3Gs für Indoor-Sport wieder in Kraft.
Voraussetzung:
Zum Training in der Halle muss eines der 3G vorliegen.
Die Teilnehmer*innen müssen Geimpft, Genesen oder negativ Getestet sein.
Wer nicht geimpft oder genesen** ist, kann durch einen negativen Schnelltest (kein Selbsttest) am Training teilnehmen.
(**Genesene benötigen den Nachweis für einen positiven PCR-Test, der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt.)

Die Testpflicht gilt nicht für die Ausübung von Reha-Sport und Spitzen- oder Profisport. Somit müssen Teilnehmer*innen am Rehasport nach der aktuellen Corona-Verordnung kein negatives Testergebnis vorlegen.

Die Testpflicht gilt grundsätzlich nicht bei Freizeit- und Amateursport in Sportstätten im Freien.
Jedoch, wie z.B. bei Freibädern, kann es im Einzelnen zu Beschränkungen kommen. Bitte informiert euch vorab bei den jeweiligen Sportstättenbetreibern.